KOMMUNALWAHL 2014

Am 25. Mai 2014 finden neben den Wahlen zum Europäischen Parlament auch Kommunalwahlen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld statt. 


Das Kreiswahlbüro koordiniert im Auftrag des Kreisvorstandes die Wahlvorbereitung im Kreisgebiet und erarbeitete den Wahlkampkalender in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen in den Ortsverbänden und Basisgruppen. Die wichtigsten Termine sind auf der Unterseite

POLITIK/TERMINE 


einsehbar. Der Kreisvorstand gab vor der Wahl die wichtigsten Wahlkampftermine bekannt:

Die Wahlkampfauftaktveranstaltung fand am Donnerstag, den 1. Mai 2014 im Gemeindezentrum von Weißandt-Gölzau (Südliches Anhalt) von 10:00 bis ca. 14:00 Uhr statt. Die Hauptreden hielten Wulf Gallert, der Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Landtag von Sachsen-Anhalt und die LR-Kandidatin Kathrin Hinze. Das kulturelle Programm organisierte der Ortsverband Südliches Anhalt.



Neben den Wahlen zum Europäischen Parlament sind von den Kommunalwahlen die Landratswahl und die Kreistagswahlen besonders wichtig.

In der Kreisstadt Köthen, in Bitterfeld-Wolfen und in Zerbst sind die Schwerpunkte des Wahlkampfes unserer Partei DIE LINKE.



Folgende Komunalwahlen stehen an:

1. Landratswahl

Die außerordentliche Delegiertenkonferenz am 15. Mrz. 2014 in Köthen entschied die Wahl der Landratskandidatin Kathrin Hinze zu unterstützen. 


Aussage von Kathrin Hinze

Landratskandidatin für DIE LINKE im Landkreis Anhalt-Bitterfeld

"Ich bin eine gute Wahl, weil…

… ich mich der Herausforderung stelle, als Landrätin Verantwortung zu übernehmen, leistungsorientierte Entscheidungen zu treffen und bürgernahe Politik mit zu gestalten.

Soziale Aspekte und Bildung stehen für mich im Vordergrund und dafür möchte mich im Landkreis engagieren. Ich bringe langjährigen Erfahrungen aus Landes- und Bundesebene im Bereich der Familienbildung mit und dieses Wissen möchte ich in die kommunalpolitische Arbeit, zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger, einfließen lassen."


Statement zur Kandidatur:

“Ich setze  mich für einen lebenswerten Landkreis Anhalt-Bitterfeld mit transparenten, lösungs­orien­tierten Entscheidungen und kompetenter Sachpolitik zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger ein.“

Ich habe mich entschlossen, die Herausforderung zur Wahl als Landrätin des Landkreises Anhalt-Bitterfeld anzunehmen.

Völlständiger Text


2. Kreistagswahl 

Die Kandidatenwahl fand durch die Mitgliederversammlung des Kreises am 8. Mrz. 2014 im Kulturhaus von Bitterfeld-Wolfen (OT Wolfen) statt.



Wahlprogramm mit Kandidatenliste:

  1. Programm / Bereich 1 (Zerbst)

  2. Programm / Bereich 2 ( Aken /Osternienburger Land / Südliches Anhalt)

  3. Programm / Bereich 3 (Köthen)

  4. Programm / Bereich 4 (Umgebung von Bitterfeld-Wolfen)

  5. Programm / Bereich 5 (Wolfen und Umgebung)

  6. Programm / Bereich 6 (Bitterfeld und Umgebung)

:


3. Stadt- und Gemeindewahlen in 10 Kommunen

In Aken, Bitterfeld-Wolfen, Köthen, Muldestausee, Osternienburger Land, Raguhn-Jeßnitz, Sandersdorf-Brehna, Südliches Anhalt, Zerbst und Zörbig wird am 25. Mai 2014 gewählt.

Die Kandidatenwahl für Bitterfeld-Wolfen, Muldestausee, Raguhn-Jeßnitz, Sandersdorf-Brehna und Zörbig durch die Mitgliederversammlung fand am 1. Mrz. 2014 in Bitterfeld-Wolfen (OT Bitterfeld) statt.



Kommunale Wahlprogramme mit Kandidatenlisten:


Programm Bitterfeld-Wolfen

Programm Muldestausee

Programm Raguhn-Jeßnitz

Programm Sandersdorf-Brehna

Programm Zörbig

Programm Köthen

Programm Zerbst


4. Ortschaftsrätewahlen

Keine Wahlen in Köthen, da es in dieser Stadt keine Ortschaftsräte gibt.


Die Kandidaten für die Ortschaftsräte Bitterfeld-Wolfen, Muldestausee, Raguhn-Jeßnitz, Sandersdorf-Brehna und Zörbig wurden auf der Mitgliederversammlung des OV Bitterfeld-Wolfen-Umland am 1. Mrz. 2014 in Bitterfeld-Wolfen (OT Bitterfeld) gewählt.


Die Namen der aufgestellten Kandidaten können aus den Kandidatenlisten und den Flyern für die jeweilige Kommune entnommen werden.